Newsletter März 2016/1

Das Wohnzimmer richtig einrichten

Der liebste Ort in Wohnung oder Haus ist das Wohnzimmer.

Doch wie gestalten? Wo soll der Fernseher hin? Welches Sofa passt für mich am besten? Viele Fragen die man sich stellen muss und wo man schnell vieles falsch machen kann. Ich erkläre dir heute, wie du welche Dinge in deinem Wohnzimmer stellen solltest und welche die richtigen für dich sind.

Der Fernseher


Ich frag dich jetzt mal, wo steht eigentlich dein Fernseher?

Ja im Wohnzimmer wirst du dir jetzt denken.

Und wo genau im Wohnzimmer?

Wahrscheinlich dort, wo das TV Kabel aus der Wand kommt.

Eigentlich logisch, denn warum meterlang ein Antennenkabel im Raum verlegen?

 

Tja und genau hier liegt meist das Problem.

Das Fernsehgerät bestimmt die eigentliche Position unserer Möbel im Wohnzimmer. 

Fernseher an die Wand mit TV Anschluss und das Sofa an die Stelle wo ich den besten Blick darauf habe - gegenüber.

Ein großer Fehler, den die meisten unbewusst begehen, denn das kann negative Auswirkungen auf unser Wohlgefühl im Wohnzimmer haben.

So bleibt, dass Wohnzimmer sobald der Fernseher aus ist, unbenutzt.

Doch wo ist jetzt die richtige Position?

Um dir diese Frage zu beantworten, solltest du dich fragen, wie wichtig dir der Fernseher ist. Schaust du jeden Tag oder nur gelegentlich?

Dies musst du dann in deiner Planung berücksichtigen. Hat der Fernseher einen hohen Stellenwert, so achte so früh wie möglich wo du ihn in deinem Wohnzimmer platzierst und richte den Rest danach aus. 

Fernseher perfekt ausgerichtet
Fernseher perfekt ausgerichtet

Um gemütliche Fernseherabende zu haben, sollte der Fernseher:

  • im rechten Winkel zum Fenster stehen. Hier fällt recht wenig Tageslicht auf das Gerät und es entstehen keine reflektierenden Stellen (optimale Lösung für alle).
  • an der Fensterwand stehen. Hierbei können jedoch die unterschiedlichen Lichtverhältnisse zwischen Fenster und Fernseher zu einer schnellen Ermüdung der Augen führen (Ausweichmöglichkeit - optimale Lösung für Leute, die wenig fernsehen und wert auf die restliche Gestaltung legen).
  • auf keinen Fall gegenüber des Fensters stehen. Denn hier erkennt man Tagsüber so gut wie überhaupt kein Bild.
  • mit der Unterkante auf Augenhöhe sein. Das ist rund 1 Meter über dem Boden. Gute TV Möbel sind in dieser Höhe gebaut. Damit verhindert man lästige Nackenschmerzen. 
  • das Dreifache der Bildschirmdiagonale an Abstand zum Sofa haben. 

Und bitte entfernt die alten Ungetüme (Fernsehschränke) eurer Großelten aus Eiche. Die nehmen nämlich nicht nur Platz und Licht weg, sie sind absolut out und weit weg von modern.

Das Sofa


Das Sofa spielt für mich wohl die größte Rolle im Wohnzimmer.

Es sollte Treffpunkt der ganzen Familie sein. Man soll sich darauf wohlfühlen und den Alltag vergessen können.

Um das ideale Sofa für dich zu finden solltest du dir folgende Fragen beantworten:

  • Wie viel Platz steht dir zur Verfügung? Je größer der Raum, um so größer kann auch das Sofa sein. 
  • Wie viele Personen sollen auf dem Sofa platz finden? Je nach dem ob du in einem 1 Single Haushalt oder in einer Großfamilie lebst.
  • Wie nutzt du sein Sofa vorwiegend - zum Sitzen, zum Liegen oder zum Essen? Je nachdem solltest du ein Sofa mit oder ohne Ecke wählen. Für Gemütliche gibt es auch U-Förmige Sofas zum Kaufen.  
  • Soll es gemütlich, funktional oder repräsentativ sein? Daraus ergibt sich die Form des Sofas.
  • Welche Farbe gefällt dir und passt am besten zum Rest der Einrichtung? Achtung helle Farben werden sehr sehr schnell schmutzig. Am besten du wählst ein grau, braun oder schwarz aus, das passt immer.
  • Welchen Bezug möchtest du - Leder oder Stoff? Das ist Geschmackssache, Leder ist am Anfang kalt und "raunzt" bei Bewegungen, hat aber seinen ganz eigenen Charme und wird meist für repräsentative Räume verwendet.  

Wer wert auf Kommunikation legt, sollte sich für die klassische Anordnung entscheiden. Hier stehen sich zwei Sofas gegenüber und werden mit weiteren Sesseln ergänzt.

Um einen guten Blick auf den Fernseher zu werfen sollte das Sofa gegenüber des Gerätes stehen. Auch hier können zusätzliche Sessel eingesetzt werden. 

Vor allem bei offenen Wohnräumen steht das Sofa gerne mitten im Raum. Sieht toll aus aber: Hier muss man stark darauf achten, dass man sich im ganzen Raum sehr wohl fühlt, da die Wand am Rücke zur Deckung fehlt. Zudem sollten die Unterschiedlichen Bereiche optisch getrennt werden (am besten mit Teppichen arbeiten).

Der Couchtisch


Wohin mit Fernbedienung, Gläsern und Zeitschriften im Wohnzimmer. Genau, noch ein wichtiges Möbelstück im Wohnzimmer ist der Couchtisch.

Den Couchtisch gibt es in allen Farben, Formen und Größen.

 

Grundsätzlich gilt: es sollte noch immer genug Platz sein, um daran vorbei zum Sofa zu gelangen.

 

Bei wenig Platz empfehle ich einen runden Tisch zu wählen. Daran kann man sich weniger Stoßen und er nimmt weniger Platz in Anspruch.

Zudem sollte der Tisch leicht und luftig wirken. Also entweder weiß als Farbe oder einen Tisch aus Glas wählen. 

Es sollte auf genug Stauraum geachtet werden, um schnell Sachen verschwinden lassen zu können und Bücher oder ähnliches zu verstauen. 

Die meisten haben hierzu einen zweite Tischplatte, es gibt jedoch auch Modelle mit verstecktem Staufach

Solltest du gerne auf deinem Sofa essen, so gibt es Couchtische die sich in der Höhe verstellen lassen oder einen Schwenkarm zum ausfahren haben. 

 

Wichtig: er muss stabil sein und zum Rest der Einrichtung passen.

Tisch schlicht weiß
Tisch schlicht weiß
Tische aus Glas
Tische aus Glas
Tischkombi weiß/Glas
Tischkombi weiß/Glas

Der Teppich


Vorlage Teppichanodnung
Vorlage Teppichanodnung

Der Teppich gibt dem Wohnzimmer sehr viel Gemütlichkeit. Er unterteilt die einzelnen Bereiche und schafft flauschiges Gefühl unter den Füßen.

Die meisten haben wohl das Problem, die richtige Größe zu finden und greifen immer zur kleineren Variante da sie billiger sind.

Deswegen rate ich dir, miss den Bereich für deinen Teppich aus und entscheide dich im zweifel Fall für die größere Variante. Denn zu kleine Teppiche wirken deplatziert und lassen das Wohnzimmer kleiner wirken. 

Grundsätzlich sollte der Teppich ca. 15-25 cm an jeder Seite der Sofas hinausragen. 

 

Bei kleinen Wohnzimmern muss das Sofa nicht komplett auf dem Teppich stehen. Hier reicht es, wenn die Vorderfüße des Sofas auf dem Teppich platziert sind. 

Bei der Farbe sind dir alle Möglichkeiten offen, denn einen Teppich kann man schnell mal austauschen falls das Muster nicht mehr gefällt.

Ob Hoch- oder Niederfloorteppich ist ganz dir überlassen. Jedoch sollte bei Haustieren und Staubsaugerrobotern eher zu Niederfloor Teppichen gegriffen werden.

Beleuchtung und Dekoration


Die richtige Beleuchtung deines Wohnzimmers ist sehr wichtig und sollte nicht vernachlässigt werden.

Hierzu siehe meinen Blogbericht "Wohnen mit dem richtigen Licht".

 

Vorhänge waren lange Zeit nicht in Mode. Hatte man raumhohe Fensterfronten, wollte man sich diese nicht auch noch mit Stoff verhüllen.

Dabei schaffen sie absolutes Raumgefühl und schlucken zudem Schall.

Wichtig bei der Montage von Vorhängen: Die Aufhängung sollte immer so weit als möglich über dem Fenster erfolgen. Dies lässt den Raum höher und eleganter wirken. 

Bei großen Fensterfronten verwendet am besten Stoffe die noch einen Blick nach draußen offen lassen. 

Bilder und andere Dekorationenselemente geben dem Wohnzimmer den letzten schliff. 

Aber denk daran - weniger ist mehr.

Ein großes Bild über dem Sofa gibt eine Blickachse und wirkt deswegen sehr harmonisch. 

abgestimmte Dekoration
abgestimmte Dekoration

Auch mehrere Bilder richtig angeordnet schaffen tolle Blickpunkte. Im Internet findet man Vorlagen wie man am besten seine Bilder arrangiert.

Eine Faustregel sagt, Dekorationsstücke sollten immer in Gruppen zu dritt oder fünft angeordnet werden. 


Der Inbegriff von Gemütlichkeit im Wohnzimmer ist der Kamin.

Über diese Thema gibt es jedoch so viel zu erzählen, wie z.B. welche Vor und Nachteile hat ein Holz oder Ethanolkamin?, dass ich daraus einen eigenen Blogartikel schreiben werde. 

Also sei gespannt und bis zum nächsten mal.

deine StageBella

Auf meinem Blog informiere ich dich regelmäßig über die Themen rund um Home Staging, Wohnen und Einrichtung.

 

Um immer am Laufenden zu bleiben, melde dich hier für meinen Newsletter an.



Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    Chelsey Didonna (Mittwoch, 01 Februar 2017 04:03)


    Nice blog here! Also your website loads up very fast! What web host are you using? Can I get your affiliate link to your host? I wish my website loaded up as fast as yours lol

  • #2

    Makeda Foret (Donnerstag, 02 Februar 2017 18:45)


    Fine way of telling, and good article to get information on the topic of my presentation subject matter, which i am going to convey in school.

  • #3

    Milagros Stokely (Sonntag, 05 Februar 2017 19:16)


    Every weekend i used to pay a visit this web page, for the reason that i want enjoyment, for the reason that this this website conations truly good funny stuff too.

  • #4

    Anna Groover (Montag, 06 Februar 2017 07:56)


    Hi friends, pleasant piece of writing and fastidious urging commented here, I am truly enjoying by these.

  • #5

    Fallon Alcina (Montag, 06 Februar 2017 12:04)


    I know this if off topic but I'm looking into starting my own weblog and was curious what all is required to get set up? I'm assuming having a blog like yours would cost a pretty penny? I'm not very web smart so I'm not 100% certain. Any recommendations or advice would be greatly appreciated. Thank you

  • #6

    Cornelia Porco (Dienstag, 07 Februar 2017 00:11)


    You need to take part in a contest for one of the finest sites online. I most certainly will highly recommend this website!

  • #7

    Nina Anastasio (Dienstag, 07 Februar 2017 02:50)


    It's impressive that you are getting ideas from this paragraph as well as from our dialogue made at this time.

  • #8

    Charolette Merino (Dienstag, 07 Februar 2017 09:32)


    It's in reality a great and useful piece of information. I'm happy that you just shared this useful information with us. Please keep us up to date like this. Thanks for sharing.

  • #9

    Kimberly Hirano (Dienstag, 07 Februar 2017 15:48)


    It's enormous that you are getting thoughts from this piece of writing as well as from our discussion made at this time.